Charakter

Die LE Biketour ist KEIN Rennen um den Sieg. Besonderen Wert wird auf ein gutes Miteinander und das gemeinschaftliche Fahren im geschlossenen Feld gelegt. Da die Tour als gemeinnütziges Projekt mit vielen feiwilligen Helfern organisiert wird, ist die Stimmung sehr relaxed und der Fahrspass steht im Vordergrund.

Physische und technische Anforderungen

Die Anforderungen an Mensch und Material sind durchaus gewaltig. Die Teilnahme ist daher nur ausreichend trainierten Personen zu empfehlen.

Der Einsatz technisch perfekt ausgestatteter Rennräder wird unbedingt vorausgesetzt. Triathlon-Lenker bzw. Triathlonaufsätze oder ähnliche Lenkeraufbauten sind nicht zugelassen. Das Tragen eines Fahrradhelmes während der Tour und die Verwendung relevanter Sicherheitsausstattung (Beleuchtung, Reflektoren, …) ist Pflicht - zur eigenen Sicherheit.

Die Tour findet auf öffentlichen Straßen statt, in ihrem Verlauf auch einige Stunden bei Dunkelheit.

Betreuung und Versorgung

Das Teilnehmerfeld wird während der Tour abgesichert und vielfältig betreut. Die Nahrungsversorgung der Teilnehmer unterwegs erfolgt durch die Bereitstellung energiereicher Nahrung (u.a. belegte Brötchen, Kartoffeln (rund und/ oder in Suppenform), Bananen, Riegel) sowie Getränken (Wasser, Tee, …). Für den technischen und den medizinischen Support steht Fachpersonal bereit. Es ist also für alles gesorgt.

Gepäck

Für jeden Teilnehmer kann ein Handgepäck (bis jeweils 30 Liter Volumen) mit persönlichen Ausrüstungsgegenständen für unterwegs mitgeführt werden.